Über 110 Jahre Gastlichkeit - Hotel am Deich & Restaurant zu den Deichstuben

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das sind wir

„Man muss die Welt so nehmen, wie sie ist, 

aber man darf sie nicht so lassen.“
(Karl Richter)

Gasthaus Oberer Landweg- heute Hotel am Deich

Über 110 Jahre Gastlichkeit

Endlich haben wir es gefunden, das uralte, erste Schwarz-weiß-Foto vom heutigen "Hotel am Deich", das irgendwann nach der Eröffnung 1902 aufgenommen wurde - vermutlich im Frühling 1906.
Das damalige "Gasthaus Oberer Landweg" von Rudolf Hugo Albers, dem Opa der jetzigen Hotelchefin, war ein typischer Landgasthof mit zwei stabilen, in die Erde eingelassenen Querbalken vor dem Eingang. An die konnte man wie im Wilden Westen bei Bedarf die Pferde von seinem Gespann  anbinden - oder einen Drahtesel.
Für eines der damals nicht alltäglichen Fotos warf man sich natürlich standesgemäß in Schale. So auch der örtliche Schlachtermeister als stolzer Radbesitzer mit weißer Metzgerjacke sowie Albers Gattin Emma (mit weißer Schürze rechts am Eingang mit einer Nachbarin) und ihre beiden Kinder Agnes Maria Frieda und Elly Dora Fanny (die dritte Tochter Anne-Marie war noch nicht geboren). Mit auf dem Foto: der örtliche Postzusteller in der Uniform der kaiserlichen Reichspost auf seinem  Dienstfahrrad.


 
genussvoll genießen
- auch vegetarisch & vegan
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü